- Circular Economy

Wertstoffe für 70 Eifeltürme: So viel Ressourcen gewinnen wir beim Recyceln von Elektrogeräten

Nur, wenn wir unsere alten Elektrogeräte fachgerecht entsorgen, gelangen deren Wertstoffe ins eRecycling. Und das lohnt sich für die Umwelt enorm! Wie viel Eisen, Aluminium und sogar Gold in den letzten 30 Jahren zusammengekommen sind.

Der kaputte Toaster, die defekte Lampe oder der ausgediente Wecker: Wir alle besitzen früher oder später defekte oder ausgediente Elektrogeräte. Um genau zu sein, sammeln Schweizer*innen pro Kopf rund 16 kg davon – und das jedes Jahr. Nur wohin damit? Bloss nicht in den Hausmüll! Du verhinderst damit, dass wiederverwendbare Materialien deines alten Geräts zurück in den Wertstoffkreislauf kommen. Damit die Rohstoffe für das eRecycling genutzt werden können, ist es wichtig, dass du deine ausrangierten Geräte fachgerecht bei einer Sammelstelle entsorgst. Damit bewirkst du auch als Einzelperson richtig viel!

So kamen in der Schweiz in den letzten 30 Jahren 1,2 Mio. Tonnen Elektrogeräte zusammen. In der Regel sind ganze 70 Prozent der darin enthaltenen Materialien wiederverwendbar. Darunter befinden sich Eisen, Aluminium, Kupfer und sogar Gold. Rechnet man die zurückgewonnen Wertstoffe der vergangenen drei Jahrzehnte zusammen entstehen eindrückliche Zahlen. So kommt man beim Eisen und Stahl insgesamt auf über 708’000 Tonnen – Das entspricht 70,8 Eifeltürmen. Aluminium sammelte die Schweiz über 35 Mio. kg Umgerechnet sind das 2,34 Mio. Velos. Das zurückgewonnen Kupfer würde für 40’288’000 Trompeten reichen und die 161 kg Gold immerhin für 13 Goldbarren.

Du willst Ressourcen sparen aber bist dir unsicher, wo und wie du deine elektrischen und elektronischen Geräte fachgerecht entsorgen kannst? Dank der vorgezogenen Recyclinggebühr (vRG) kannst du sie kostenlos in Fachgeschäften abgeben, die ähnliche Produkte im Sortiment führen. Dabei kommt es nicht darauf an, ob du das Gerät dort gekauft hast oder vorhast, in diesem Laden ein neues zu kaufen. Zudem kannst du deinen Elektroschrott bei einer Sammelstelle der SENS entsorgen. Wo sich eine Stelle in deiner Nähe befinden, erfährst du hier.